Black Feminism und Selbstfürsorge

pic_shirin

Shirin Sima Eghtessadi

+++ Information in English below +++

Diskriminierung kann dazu führen, dass wir Anteile unseres Selbst abspalten und unser Leben nicht so leben wie wir das gerne möchten. Dies kann ein erhöhtes Stresslevel, Unzufriedenheit und auch Krankheit zur Folge haben. In diesem Workshop werden verschiedene Methoden vorgestellt und ausprobiert, um im Alltag wieder mehr zu uns selbst und solidarisch zueinander zu finden. Die Grundlage hierfür bilden Konzepte des Black Feminism.
Es wird Raum für persönlichen Austausch geben. Wer möchte kann gerne etwas für sie_ihn Empowerndes mitbringen: ein Gedicht, ein Bild, eine kurze Geschichte. Bitte bringt außerdem Schreibzeug und den Wunsch zu entschleunigen mit. Es wird um eine Anmeldung per Email unter info@zwischen-den-stuehlen.net gebeten. Aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Wichtig ist nur, dass Ihr pünktlich seid, damit wir zusammen beginnen und konzentriert arbeiten können.

Dieser Workshop richtet sich an FrauenLesbenTransInter*of Color. (Personen, die auf unterschiedliche Art in dieser Gesellschaft Rassismus und weitere Diskriminierungsformen erfahren).

Save the date: 01.06.2018, 16-18 Uhr, breidenbach, oberer Raum (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Black Feminism and Self-Care +++

Healing takes place within us as we speak the truth of our lives.
— bell hooks

Discrimination can cause us to split off parts of ourselves and not live our lives the way we would like to. This can lead to higher levels of stress, unhappiness, and even illness. In this workshop, different methods to find ways to ourselves and ways to stand in solidarity in everyday life are introduced and tried out. Concepts of Black Feminism form a basis for this. There will also be room for personal exchange. If you want, you are welcome to bring something that you experience as empowering: a poem, a picture, a short story. Please also bring writing utensils and the desire to decelerate.

We request that you please register under info@zwischen-den-stuehlen.net. Participants are welcome to join spontaneously as well, though we ask that you all come on time so we can start together and work concentrated.

This workshop is aimed at women, lesbians, trans and inter folks of colour (people, who experience different ways of racism and other discrimination in this society).