Feministischen Widerstand proben: Theater der Unterdrückten „Lady*fest“ meets Wandlungsbedarf

+++ Information in English below +++

Noch immer sind Frauen* und queere Personen besonderen Formen von Unterdrückung ausgesetzt, die von dummen Sprüchen bis zu tödlicher Gewalt reichen. Debatten, die durch hashtags wie #metoo oder #niunamenos ausgelöst werden, machen das globale Ausmaß eines sexistischen Systems sichtbar. Frauen* aller Länder berichten von ihren Erfahrungen. Auch in diesem Workshop gehen wir von den Erfahrungen der Teilnehmerinnen* aus: Wo begegnet uns (Hetero-)Sexismus im Alltag und wie gehen wir damit um? Das vom brasilianischen Theaterpädagogen Augusto Boal entwickelte „Theater der Unterdrückten“ bietet dabei Methoden, um im geschützten Raum Handlungsmöglichkeiten für Ungerechtigkeitssituationen zu erproben. Lasst uns solidarisch widerständig sein: auf der Bühne wie auf der Straße!

Max. 12 Teilnehmerinnen*
Anmeldung an theater@wandlungsbedarf.org
FLTINB* only.

Save the date: 29.05.2018, 16-20 Uhr, breidenbach, oberer Raum (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Practicing Feminist Resistance: Theatre of the Oppressed „Lady*fest“ meets Wandlungsbedarf +++

Women* and queer people are still subject to specific forms of oppression, ranging from stupid comments to deathly violence. Movements such as #metoo or #niunamenos make the global dimension of this sexist system visible. Women* of all nationalities report on their experiences. This workshop, too, will be based on the experiences of participants: where do we experience (hetero) sexism in everyday life and how do we deal with it? The “Theatre of the Oppressed,” developed by the Brazilian theatre teacher Augusto Boal, offers ways to practice options for action in unjust situations in a safe space. Let us resist in solidarity: on stage as on the street!

Max. 12 participants*
Registration: theater@wandlungsbedarf.org
*women, lesbians, trans, intersex, non-binary folks only