„Undoing Gender- im Kontext von pädagogischer Arbeit“

+++ Information in English below +++

„Undoing Gender- im Kontext von pädagogischer Arbeit“In diesem Workshop werden wir uns interaktiv mit unserer eigenen Geschlechtersozialisation auseinandersetzen und auch die Prozesse des „Doing Gender“, fokussiert auf öffentliche Institutionen wie Kindergärten, Schulen etc., reflektieren.
Gemeinsam und mit viel Spiel und Spaß finden wir Methoden und Möglichkeiten des „Undoing Gender“ besonders im Rahmen pädagogischer Settings.
Ihr werdet auch ein Portfolio vieler Übungen zu „Undoing Gender“ im Unterricht bekommen, die ihr dann selbst mit Kindern verschiedener Altersstufen durchführen könnt.
Dieser Workshop eignet sich für alle, es werden keine Vorkenntnisse gebraucht!
Marilena Weichert freut sich auf euch!

Save the date: 31.05.2018, 18-20 Uhr, breidenach, unterer Raum (downstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ “Undoing Gender in the Context of Educational Work” +++
with Marilena Weichert

In this workshop we will interactively engage with our own gender socialisation and reflect on processes of “doing gender” especially in public institutions such as kindergartens, schools, etc.
Together, and with lots of games and fun, we will find methods and possibilities of “undoing gender” in the context of pedagogical settings. You will also receive a portfolio of exercises to “undoing gender” in the classroom, which you can do with children of all ages. This workshop is suitable for all; no previous knowledge is needed. I look forward to seeing you!

trans ♥ sein feiern – raum für trans*empowerment

+++ Information in English below +++

das kollektiv life's a beach organisiert den workshop.

das kollektiv life’s a beach organisiert die veranstaltung

ob transfeminin, transmaskulin, nicht-binär, agender, genderqueer … was für erfahrungen machen wir in der cissexistischen welt? wie gehen wir damit um? wo finden wir unterstützung, wenn wir eine anstrengende situation erlebt haben? was haben wir schon schönes und spannendes erlebt? und was macht am trans* sein spaß?
wir wollen uns austauschen, mit sprache spielen und unsere eigenen worte finden. wir wollen uns unterstützung geben, wie wir anders mit schwierigen situationen in unserem alltag umgehen können. wir wollen feiern, dass wir für uns einstehen und den mut haben, uns so zu zeigen wie wir sind.

Save the date: 02.06.2018, 14-16 Uhr, breidenbach, Raum oben (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ celebrating being trans ♥ room for trans*empowerment +++

whether trans-feminine, trans-masculine, non-binary, agender, genderqueer … what experiences do we make in a cis-sexist world? how do we deal with those? where do we find support after experiencing a stressful situation? what wonderful and exciting things have we experienced? and what is enjoyable about being trans*?
we want to exchange thoughts, play with language, and find our own words. we want to provide support on how to deal with difficult situations in daily life differently. we want to celebrate that we are standing up for ourselves and have the guts to show ourselves as we are.

Queere Kinderbücher lesen

+++ Information in English below +++

Queere Kinderbücher lesenBist du ein Mädchen oder ein Junge?
Vielen Menschen fällt es leicht darauf zu reagieren und die Person, die die Frage gestellt hat, bekommt meist eine eindeutige Antwort.
Was ist aber wenn die Antwort darauf „Sowohl als auch.“ oder „Keins von beidem.“ lautet? Was ist, wenn die Frage nicht beantworten werden kann oder will?
Wer sich anders definiert, als das, was ihr_ihm bei der Geburt als Geschlecht zugeschrieben wurde, muss oft mit Fragen umgehen, über die sich der Großteil unserer Gesellschaft noch nie Gedanken gemacht hat.
Anhand von queeren Kinderbüchern werden wir gemeinsam erkunden, welche Rollen und Vorstellungen mit Geschlecht verknüpft werden und Kinder- und Bilderbücher lesen und betrachten, die sich jenseits des binären Geschlechtersystems bewegen.
Der Workshop ist für alle Menschen geöffnet und Kinder sind herzlich willkommen.

Save the date: 31.05.2018, 12-14 Uhr, breidenbach, unterer Raum oder Garten bei gutem Wetter (downstairs room or garden, weather permitting)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Reading Queer Children’s Books +++

Are you a girl or a boy?
Many find it easy to react to this question and the person who posed the question usually gets a clear answer. But what if the answer to the question is “both” or “neither”? What if one cannot or does not want to answer the question? Those that identify differently than the gender or sex they have been assigned to at birth often have to deal with questions that a majority of our society has never had to think about.
Using queer children’s books we want to explore what roles and ideas are linked to gender; together we will read and look at children’s books that move beyond the binary gender system.
The workshop is open to all; children are more than welcome!

Fliegende Fahrrad-Werkstatt

+++ Information in English below +++

Fahrrad, das an einer Straßenlaterne steht. Im Hintergrund ist eine Hauswand voller Graffiti.

Die WG-Essen-Beschaffen-Tour bleibt an dir hängen, weil deine Mitbewohner*innen jammern, die Fahrräder seien kaputt?
Dein eigenes Rad fährt schlecht und du hast keine Lust auf die gönnerhaften und Dankesbekundungen heischenden Blicke deiner männlichen Umgebung?
Du hast politischen Anspruch und willst wissen, was zu tun ist, wenn dein Fortbewegungsmittel ausfällt? Dann komm zum Workshop der Fahrradselbsthilfewerkstatt URRmEL „von Frauen für Frauen“.
Zusammen mit Gini (URRmel) schauen wir uns die gängigsten Verschleiß- und Ausfallerscheinungen an und wie mensch sie behebt. Wieso quietscht meine Bremse? Krieg ich mit meinem Dynamo auch bei Regen Licht? Warum springt meine Kette? Muss ich einen neuen Schlauch kaufen?
Bringt eure Fragen mit und gerne auch eure Fahrräder. Beratung und kleinere Sachen gehen sofort, für alles andere macht es mehr Spaß, zur URRmEL-Werkstatt zu kommen und alle Werkzeuge und viele Ersatzteile direkt vor Ort nutzen zu können.

Save the date: 03.06.2018, 14-16Uhr, URRmelwerkstatt, Im Neuenheimer Feld 706, Heidelberg
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Flying Bike-Shop +++
with Gini (URRmel)

You were asked to buy groceries because your roommates complain that their bikes are all broken? Your own bike is working badly and you don’t feel like getting patronising glances from your male environment? You have political pretensions and want to know what to do when your bike is out of order?
Then join us at the do-it-yourself bicycle repair service of URRmEL.
We will take a look at the most common attrition and deficits of bikes and how to fix them. Why are my breaks squeaking? Does my dynamo still work if it’s raining? Why does my bike chain break? Do I have to patch my bicycle tube?
You can come and ask all your questions and of course bring your bikes, too. Advice can be given immediately and smaller things can be fixed during the workshop. For everything else it is more fun to come visit us at the URRmEL repair service and use our tools and replacement parts.

Feminismus über die Jahre hinweg – intergenerationaler Austausch zum LesbenFrühlingsTreffen, mit Erzählung vom LFT ’94 in Heidelberg

+++ Information in English below +++

Banner Lesben Frühling

Was verbinden junge queere Frauen mit dem Lesbenfrühlingstreffen? Was ist das überhaupt? Wie wird es organisiert?
Gemeinsam sammeln wir, welche Vorstellungen wir darüber haben, wo Unterschiede und wo mögliche Kontinuitäten zu finden sind.
Am Ende lädt Rita Martin euch ein zu einem kleinen Ausflug in die Geschichte des LFTs.
1994 fand in Heidelberg das 20. Lesbenfrühlingstreffen statt. Wie kam es, dass 3000 Lesben hier an einem bunten Mix aus Workshops, Vorträgen und Kulturveranstaltungen teilnehmen konnten? Ein Erfahrungsbericht.

Save the date: 02.06.2018, 14-16 Uhr, breidenbach, Raum oben (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Feminism over the years — Report from the LFT (LesbenFrühlingsTreffen) ’94 in Heidelberg and Intergenerational Exchange +++

What connects young queer women with the Lesbenfrühlingstreffen (Lesbians spring meeting)? What exactly is that? How is it organised?
Together we will collect ideas on where differences and continuities can be found. Rita Martin invites you to a little excursion into the history of the LFT. 1994 the 20th Lesbenfrühlingstreffen took place in Heidelberg. How come that 3000 lesbians were able to participate in a diverse mix of workshops, presentations, and cultural events there? A review.

Queer in the city – Stadtspaziergang zur queeren Geschichte Heidelbergs

+++ Information in English below +++

Ilona Scheidle führt uns durch die queeren Geschichte Heidelbergs

Ilona Scheidle führt uns durch die queere Geschichte Heidelbergs

Die stadthistorische Spurensuche durch Heidelberg beleuchtet einen bunten Strauß an Leben – von namhaften und namenlosen Menschen, von befreienden Bewegungen, von Verfolgung, Terror, rhythmischer Sinneslust und anderem mehr. Zu sehen sind neue und vertraute Orte, die mit queerfeministischen Perspektiven angefragt werden.

 

Anmeldung unter: buero@ilonascheidle.de

Save the date: 03.06.2018, 12 Uhr, Treffpunkt wird noch bekannt gegeben (Meeting point TBA)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Queer in the City — Walking tour: Heidelberg’s Queer History +++

The city-historical search for traces sheds light on a colourful bouquet of life — of the well-known and the nameless people, of liberating movements, of persecution, terror, rhythmic joy, and more. We will visit unknown and familiar places, and explore those through a queer-feminist perspective.

Registration via email: buero@ilonascheidle.de

Vortrag „Diversitybewusste Sprache“

+++ Information in English below +++

Kristina Scheuermann, Inhaberin & Geschäftsführerin Plan W

Kristina Scheuermann, Inhaberin & Geschäftsführerin Plan W

Wie Sprache Denken formt: Diversitysensibel/-bewusst kommunizieren
Sprache prägt die Strukturen wie wir die Welt wahrnehmen. Wir können also durch die Art und Weise wie wir kommunizieren Weltbilder stärken oder kritisieren. Der Vortrag geht auf verschiedene Dimensionen von Vielfalt ein und gibt theoretische und praktische Einblicke zu gegenderter, geschlechtergerechter und diversitysensibler/-bewusster Sprache.

Save the date: 31.05.2018,16-18 Uhr, breidenbach, Raum oben (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Presentation “Diversity-conscious Language” +++

How language shapes thinking: communicating sensitively and conscious of diversity. Language influences the structures with which we perceive the world. We can strengthen or criticise world views through the way we communicate. The presentation will elaborate on different dimensions of diversity and gives theoretical and practical insights to gendered, gender-sensitive, and diversity-sensitive/conscious language.

Workshop „nein, nein das ist nicht der queer_feminsmus“

+++ Information in English below +++

Ein Arm auf dessen Handgelenk die Regenbogenfahne aufgemalt wurde.in diesem workshop werden wir uns mit dem thema queer_feminismus beschäftigen. dazu werden wir folgende fragen bearbeiten: was bedeutet queer_feminismus? wodurch unterscheidet sich queer_feminismus von anderen feminismen? was sind (aktuelle) ziele des queer_feminismus? wie können wir queer theorie und intersektionalität mit unseren handlungen verbinden?

Leitung: blue, queertopia

Save the date: 31.05.2018, 14-16 Uhr, breidenbach, Raum oben (upstairs)

This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Workshop „that’s not queer_feminism“ +++

in this workshop we will engage in queer_feminism by working on the following questions: what does queer_feminism mean? how does it differ from other feminisms? what are the (current) goals of queer_feminism? how can we base our actions on queer theory and intersectionality?

Feministischen Widerstand proben: Theater der Unterdrückten „Lady*fest“ meets Wandlungsbedarf

+++ Information in English below +++

Noch immer sind Frauen* und queere Personen besonderen Formen von Unterdrückung ausgesetzt, die von dummen Sprüchen bis zu tödlicher Gewalt reichen. Debatten, die durch hashtags wie #metoo oder #niunamenos ausgelöst werden, machen das globale Ausmaß eines sexistischen Systems sichtbar. Frauen* aller Länder berichten von ihren Erfahrungen. Auch in diesem Workshop gehen wir von den Erfahrungen der Teilnehmerinnen* aus: Wo begegnet uns (Hetero-)Sexismus im Alltag und wie gehen wir damit um? Das vom brasilianischen Theaterpädagogen Augusto Boal entwickelte „Theater der Unterdrückten“ bietet dabei Methoden, um im geschützten Raum Handlungsmöglichkeiten für Ungerechtigkeitssituationen zu erproben. Lasst uns solidarisch widerständig sein: auf der Bühne wie auf der Straße!

Max. 12 Teilnehmerinnen*
Anmeldung an theater@wandlungsbedarf.org
FLTINB* only.

Save the date: 29.05.2018, 16-20 Uhr, breidenbach, oberer Raum (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ Practicing Feminist Resistance: Theatre of the Oppressed „Lady*fest“ meets Wandlungsbedarf +++

Women* and queer people are still subject to specific forms of oppression, ranging from stupid comments to deathly violence. Movements such as #metoo or #niunamenos make the global dimension of this sexist system visible. Women* of all nationalities report on their experiences. This workshop, too, will be based on the experiences of participants: where do we experience (hetero) sexism in everyday life and how do we deal with it? The “Theatre of the Oppressed,” developed by the Brazilian theatre teacher Augusto Boal, offers ways to practice options for action in unjust situations in a safe space. Let us resist in solidarity: on stage as on the street!

Max. 12 participants*
Registration: theater@wandlungsbedarf.org
*women, lesbians, trans, intersex, non-binary folks only

„Was geht mich das denn an?“ – Ein Safer-Sex-Workshop für alle.

+++ Information in English below +++

War Dir das mit der Banane und dem Kondom im Biounterricht auch immer viel zu wenig? Musstest Du die Antworten auf Deine Fragen bisher immer selbst finden? In diesem Workshop von der Aidshilfe Heidelberg ist jede*r herzlich willkommen! Hier können alle Fragen gestellt und hier darf über alles diskutiert werden.

Die Teilnehmer*innen sollen über die häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen und deren Übertragungswege, sowie Schutzmöglichkeiten informiert werden. Ziel des Workshops ist es, ein Verständnis über das ganzpersönliche Risiko zu entwickeln und einen verantwortungsvollen und selbstbewussten Umgang damit finden.

Save the date: 31.05.2018, 12-14 Uhr, breidenbach, oberer Raum (upstairs)
This event will be held in German only. If you need a translator, please contact us. +++ Diese Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten. Bitte melde dich bei uns, wenn du eine/n Übersetzer/in benötigst.

+++ „Why should I care?“ — A Safer-Sex-Workshop for all. +++

Was the banana and condom in biology class insufficient for you too? Did you always have to find the answers to your questions yourself? Have you tried many things and given up on them again in frustration? Or have you already found your own personal way of handling safer sex?
Everyone is welcome in this workshop! All questions can be asked and everything can be discussed here.
Participants will be informed about the most common sexually transmitted diseases and their ways of transmission, as well as options for protection. The aim of the workshop is to develop an understanding of the personal risk and find a responsible and self-confident way of dealing with it.

Logo_AIDS-Hilfe_HD_groß