Konzert: Lunascope | Sonjia._

+++ Information in English below +++
Lunascope: Mit einem Stil zwischen tanzbarem Pop und Indie behaupten sie sich schon seit einigen Jahren in der Musikszene. Im ihrem Fokus stehen jedoch stets starke Melodien und Themen aus dem Leben.
Lunascope – das sind die beiden Schwestern Lena und Laura Kloos. Von klein auf machen sie zusammen Musik und gründen schließlich eine gemeinsame Band. Wenn man die viel bemühten Vergleiche ziehen möchte, dann könnte man ihre Musik am ehesten in einer Linie von „Echosmith“, „Roosevelt“ und „Haim“ wiederfinden.

Sonjia._: Irgendwo zwischen Rap und SingerSongwriter*in, zwischen Utopie  und kläglicher Angst vorm Leben und Scheitern. Irgendwo zwischen Unsicherheit und Aufstand. Irgendwo da finden die Texte von Sonjia._ ihren Ausdruck. Im Texten begann Sonjia._ eine Möglichkeit zu finden, Ängste,  Wut, aber auch Empowerment und ihre Utopie laut werden zu lassen und zu  teilen. Und das ist genau das was sie will – Laut sein, Empowerment  schöpfen und teilen, lernen zu verlernen und die queerFutureForce zu  Supporten!

Save the date: 01.06.2018, 21 Uhr, breidenbach

+++ Concert: Lunascope | Sonjia._ +++

Lunascope: With a style of danceable pop and indie Lunascope has been part of the music scene for a few years now. Her focus has always been strong melodies and topics from life.
Lunascope — they are the two sisters Lena and Laura Kloos. From a young age onwards they made music together and then also founded a band together. If wanting to draw comparisons, you could find their music somewhere in line with “Echosmith,” “Roosevelt,” and “Haim.”

Sonjia._
Somewhere between rap and singer-songwriter, between utopia and wretched fear of life and failing; somewhere between uncertainty and rebellion — somewhere there you can find the texts of Sonjia._. Sonjia._ uses songwriting as a way of speaking out about and sharing her fears, anger, but also empowerment and utopias. And that’s what she came to do with us: be loud, create and share empowerment, learn to unlearn, and support the queer-future-force!